21. Juli 2017

2 Zipper-Gutscheintaschen mit Gutscheinen - für Janine und Justin

Für die beiden Geburtstagskinder von gestern durfte ich auch je einen Gutschein anfertigen.

Gewünscht waren zwei Gutschein mit dem Text "Gutschein für" und dem jeweiligen Namen sowie dem Text "Anfängerkurs Wasserski".

Ich wollte es für die jungen Leute gerne ein wenig spannend machen und so habe ich die Gutscheine "versteckt".

Ihr kennt doch bestimmt diese Abreiß-Karten wo sich dahinter dann die Information versteckt. So etwas wollte ich machen.

Ich habe zunächst das Deckblatt gemacht, das bei beiden Kindern bis auf den Namen und die Farben gleich war. Hier habe ich den Abreiß-Streifen eingestanzt und zum besseren Verständnis den kleinen Vermerk "Pull" geschrieben.



Diese Karte wurde dann auf die darunterliegende Karte mit der Gutschrift-Information geklebt.


Wenn nun der Abreiß-Streifen weggerissen wird, kann man die Karte nach oben aufklappen und den Text der darunterliegenden Karte lesen.

Hier ein Entwurf dazu, der erklärt es vielleicht noch etwas besser: 


So sieht es von der Seite aus, wenn man den Zipper-Streifen geöffnet hat:



Auch für Julian ist dieser Gutschein entstanden.



Ich wünsche beiden einen tollen Geburtstag und viel Spaß beim einlösen ihres Gutscheines!!!

Vielen Dank an Christine!


Liebe Grüße,

Tamara

20. Juli 2017

2 Geburtstags-Karten - für Justin und Janine

Ich durfte für den Geburtstag zweier Geschwister je eine Geburtstagskarte machen.

Für das Mädchen, Janine, durfte ich meine Watercolor Card mit den Schmetterlingen im Farbton flieder machen.

Damit es persönlicher wurde habe ich ein kleines Schildchen mit ihrem Namen angebracht anstelle des "to You".



Für Justin sollte es eine Karte mit bunten Ballons, seinem Namen und ev. sein Alter, 14, sein.


Damit auch hier die 3D-Wirkung nicht zu kurz kommt habe ich auf der bedruckten Lage mit meiner Silhouette den Namen und die Zahl 14 geplottert.

Danach wurde die Lage mit etwas Distanz auf den Kartenrohling geklebt und unterhalb von Namen und Zahl ein andersfarbiges Papier unterlegt.

So entstand eine schöne Tiefenwirkung.


Morgen zeige ich euch die dazugehörigen Gutscheine und Gutscheintaschen, die ich gemacht habe.


Liebe Grüße,

Tamara

13. Juli 2017

Geschenkkarten-Box zur Geburt "Fancy Box"

Von gestern bin ich euch noch ein paar Fotos für die Fancy Box von Lawn Fawn schuldig, die schon lange auf meiner Wunschliste stand.

Und als ich meine Stempelchen von Lawn Fawn "Little Bundle" für die Geburtskarten in Verwendung hatte, ist gleichzeitig diese Gutschenhalter-Box entstanden.

Mir gefällt, dass sie nicht flach ist und zudem mit einem hübschen Bändchen etc. noch weiter herausgeputzt werden kann.


Das Schächtelchen ist in neutralen Farben gehalten und kann sowohl für einen Jungen als auch ein Mädchen verwendet werden.

Das Schildchen mit dem ausgestanzten herzen ist mit 3D-Pads angebracht und zuletzt habe ich noch mit einem aus goldfarbenem Glitterkarton gestanzten "YAY"  das Schildchen verziert.

Sehr ihr den hübschen, geschwungenen Verschluss der Schachtel? So entzückend!

An der Innenseite befinden sich im Deckel eine liebe Grußbotschaft und im Bodenbereich sind die ausgestanzten Gift-Card-Haltelaschen sowie auch ein Herzchenpapier auf dem man seinen Namen oder eine weitere kleine Nachricht anbringen kann.


Eine weitere Idee wäre es noch eine kleine Kleinigkeit für das Baby hinein zu legen wie ein paar winzige Söckchen, etc... ach mir fällt immer so viel ein ...


Das Schächtelchen ist ca. 5,7 x 9x 2,3cm groß.

Liebe Grüße,

Tamara


12. Juli 2017

Noch mehr Geschenkkarten-Billetts zur Geburt

Ganz verliebt in mein erstes Modell habe ich noch 2 weitere Exemplar zu dem "Welcome Baby"- Geschenkkarten-Billett gemacht.

Und dazu ist fast ganz nebenbei noch eine weitere Möglichkeit für einen hübschen Geschenkkartenhalter entstanden.

Aber der Reihe nach ...


 Mein erstes Modell war das Mädchen-Modell in rosa/Aubergine gehalten.


Klappt man die Karte auf befindet sich innen eine vorgestanzte Klappe unter der sich die Halterung für die Gift-Card befindet.



Nimmt man die Gift-Card heraus, ist ein lieber Grußtext zu lesen


Somit sind diese Karten gleichzeitig ein Billett/eine Glückwunschkarte zur Geburt eines Baby inkl. der Möglichkeit, eine Geschenkkarte formschön zu verschenken.

Dank der Schlitze in die die Karte eingefädelt wird kann sie nicht verlorengehen oder herausrutschen.

Als nächstes möchte ich euch die Karte für Jungs zeigen.





Und dann wollte ich noch gerne eine neutrale Karte machen. Diese Karte dachte ich mir falls die Eltern nicht verraten möchten ob es ein Bub oder Mädchen wird oder wenn man ev schon vorab zu einer Babyshower die Gutscheinkarte verschenken möchte damit sich die zukünftigen Eltern damit Möbel und Kleidung für das Baby kaufen können ... und, und, und ....





Sind sie nicht süß?

So sauber und zart ..... ich liebe sie einfach!

(In den nächsten Tagen im Dawanda zu finden)


Liebe Grüße,

Tamara


7. Juli 2017

"I`m Actually a Unicorn" - Einhorn Polster (I did it!)

Schon lange ist mir die Idee vorgeschwebt, passend zu meinen Einhorn-Billetts auch einen Polsterbezug - gewissermaßen als zusammenpassendes Geschenk-Set anzubieten.

Nun ist es so weit und ich habe es geschafft es umzusetzen.


Ich wollte gerne ein Einhorn haben, das zu dem Kartenmodell passt. Sowohl im Aussehen als auch in den Farben. 


Es war recht aufwändig das Plottern und Aufpressen der einzelnen Farben, aber der Aufwand hat sich gelohnt und die Kissenhülle wird hoffentlich einem Einhorn-Fan viel Freude bereiten.


Es wird das Kissen separat zum Billett im Dawanda-Shop zu kaufen geben und kann anstelle dem 40 x 40cm Bezug auch auf eine weiße Stoff-Tasche gebügelt werden.

Die Farben sind auch tauschbar, nach vorheriger Absprache.


Noch ein paar Details zu den Pölstern/Kissen:

Der Polsterbezug ist aus 100% Baumwolle, weiß, bei 40 Grad waschbar und hat die Maße 40 x40 cm.
Er wird mittels Zipp geschlossen, der formschön hinter einer Abdeckung liegt.




Es würde mich interessieren was ihr dazu sagt.... ob euch diese Kombi-Idee gefällt.

Mein Grundgedanke war, dass jemand für sein Taufkind oder seine Freundin bspw. ein Einhorn-Geschenk sucht. Und wenn es dann ein Geschenk kombinierbar mit einer passenden Karte zu kaufen gibt - das müsste doch glücklich machen. Also mich würde das glücklich machen. Weil alles gut zusammenpasst!

Ich habe da noch so einige Ideen im Kopf - nicht nur für Kinder ....


Liebe Grüße,

Tamara

6. Juli 2017

"Julie"-Karte

Ich durfte eine Karte für ein Mädchen namens Julie machen, die 6 Jahre alt wird.
Vorgegeben waren der Text und die Sternengirlande.

Hier ist meine Karte dazu mit passendem Kuvert:


Einige der Sterne habe ich etwas erhöht angebracht. Ihr wisst schon - 3D muss einfach sein. Zudem bringt es nette Abwechslung in das Design, als wären manche Sterne etwas weiter vorne als andere. Das fand ich schön.



Der Text war gedruckt, der Rand des Hintergrunds bekam mittels Stanze einen "stitched"-look und der Hintergrund wurde dann auch noch etwas erhaben am rosa Billett angebracht.


Happy Birthday an Julie!


Liebe Grüße,

Tamara

5. Juli 2017

... in Progress und "Behind the Scenes" für Coloring

Sie sind so entzückend, diese kleinen Mädchen von "Little Girls Agenda" von Mama Elephant.

Und deshalb habe ich gleich meine bevorzugten Farbkombinationen zum Colorieren mit Copic Markern ausprobiert.


Ich notiere mir die verwendeten Farbnummern immer und lege mir eines der colorierten Motive plus diesem Cheat-Sheet in einer eigenen kleinen Mappe ab. So kann ich immer wieder darauf zurückgreifen, wenn mir das Ergebnis gefallen hat.

Dies ist ebenso nützlich wie meine Farbverlaufs-Hilfen.

Das habe ich in dem wunderbaren Online-Kurs von Sandy Allnock ("Copic Jump Start") gelernt, den ich jedem wärmstens empfehlen würde, der mit dem Colorieren beginnt.

Es geht letztendlich darum, Tiefe und Schatten an den richtigen Stellen zu erzeugen, damit das Motiv nicht "flach" wirkt.

In dem Kurs lernt man u.a., wo der Schatten sitzt, wenn (die sich vorgestellte) Lichtquelle von links oben, oder von vorne, etc. kommt.

Um diese Tiefenwirkung erzeugen zu können sind zumeist 3 Farbabstufungen derselben Farbgruppe nötig. Also z.B. Hellrot, mittleres Rot und dunkles Rot. Die dünkelste Farbe sitzt dort, wo der Schatten am ausgeprägtesten ist - also bei Kleidung beispielsweise unter dem Hals, da der Kopf einen Schatten wirft, oder bei den Achseln, etc. Die hellste Farbe wird dort sitzen, wo das Licht am direktesten auftrifft.

Damit man - oder ich - nicht bei jedem Colorieren die passenden Farbgruppen immer neu heraussuchen muß, gibt es die von Sandy Allnock im Kurs bereitgestellten "Color-Testing"-Blätter.


Hier kann man seine favorisierten 3 Farbnuancen im Farbverlauf miteinander testen und beschriften. So sieht man bei Bedarf schnell, wie die Farben miteinander harmonieren und verblenden und ob es die gewünschte Farbintensität hat, die man sich für sein Motiv wünscht.

Es macht die Arbeit um so vieles leichter!

Ich habe nun auch begonnen mir für eine 2-Farben-Coloration diese Blätter anzulegen. Denn oft sind Motive so klein (wir bei den kleinen Mädchen), dass 2 anstelle von 3 Farben durchaus ausreichen.


Ich hoffe, ich konnte euch damit einen kleinen Einblick "Behind the Scenes" geben und auch einen tipp für einen tollen Online-Kurs, der wirklich sehr hilfreich ist.


Liebe Grüße,

Tamara

4. Juli 2017

"Thanks for all you do"


Ich habe eine Karte für zwei ganz besondere Lehrer/Betreuer unserer Söhne gemacht.

Zwei Menschen, die ihren wohlverdienten Ruhestand ohne Schüler durchaus endlich genießen dürften.

Zwei Menschen, die so eine tolle Hand für Kinder haben und ihre Zeit und Kraft Kindern und Jugendlichen schenken um ihnen etwas ganz Besonderes zu vermitteln - nämlich wie wichtig Ruhe, Konzentration und beständiges Weiterüben und Nicht-Aufgeben ist. Eine Lehre, die nicht für ihren Sport sondern für alle ihre zukünftigen Wege ist.

Und das machen sie mit so viel Hingabe und Leidenschaft, dass es einfach nur toll ist.

Deshalb meine Karte für Renate & Anton, zwei besondere Menschen in unserem Familienleben. Danke!

Ich habe diesmal eine klassische Karte aus farbenfrohem Papier von Lawn Fawn gemacht. Verziert mit einem Transparentstreifen und den gestempelten Schriftzügen und einigen Dots.



Das Innere der Karte ist ebenfalls bestempelt - mit einem Stempelset von SimonSaysStamp.


Es ist so wichtig Menschen für seine Kinder zu haben, die so up-lifting sind, wie diese beiden. Dann gäbe es viel weniger Aggression oder unkontrollierte Wut auf dieser Welt.


Alles Liebe,

Tamara



3. Juli 2017

"Happy Birthday" - Weingeschenk

Männer bekommen oftmals Wein oder andere leckere Spirituosen geschenkt und man möchte gerne mehr als nur ein Bändchen um den Flaschenhals machen - also ich, zumindest.

Ein rasche und doch sehr hübsche Sache ist ein Anhänger/Tag, de mit einer netten Botschaft, einem Gruß, einem Motiv - was auch immer passt - verziert wird. Für Männer meist etwas weniger verspielt als zum Beispiel beim Likörchen für die Schwiegermutter. :-)

Hier ein Beispiel für einen Flaschenanhänger für einen Männergeburtstag ...


Viele dieser Tags kann man bereits fertig kaufen, aber sie sind auch super leicht selbst zu machen.

Benötigt wird dazu nur ein rechteckiges Stück stabileren Kartons/Cardstock (in etwa so wie starken Buntpapierblocks sind, die es von Folia zu kaufen gibt).

Nun an einer der kurzen Seiten ein Dreiecklein abschneiden und auf der parallel liegenden Seite ebenso (sprich: am selben Ende des Rechtecks). Damit es ganz genau gleich wird legt man das weggeschnittene Dreiecke an die Kante und nutzt dieses als Orientierungshilfe.

Danach wird in der Mitte der "beschnittenen Seite" ein Loch mit einem Stanzer oder einem herkömmlichen Locher gestanzt.

Wer mag kann nun auch einen Ring in Farbe um das Stanzloch malen oder wenn verfügbar mittels zweier Lochstanzer aus andersfarbigem Karton herstellen.

Nun wird der Glückwunsch/Text, etc, aufgestempelt und damit der Anhänger nicht zu "flach" wirkt, werden die Ränder mittels Distress ink und Schwämmchen ein wenig auf Shabby getrimmt.

Befestigt man diesen Anhänger nun mit einem etwas schöneren Bändchen an der Flasche sieht das Ganze gleich nochmal so schön aus.

Versucht es mal, wenn ihr keine passende Geburtstagskarte findet oder es schnell gehen muß. Ihr könnt auch gleich ein paar in Reserve machen!


Liebe Grüße,

Tamara

1. Juli 2017

"Mermaid Favour-Box"

Als Mini-Geschenkstasche für Kleinigkeiten oder eine Gutscheinkarte, etc. wäre diese "Mermaid Favour-Box" prima geeignet um einem kleinen Mädchen Freude zu bereiten..


Coloriert wurde die Tüte mit Distress inks. Einige Wassertropfenerzeugen den Eindruck von Luftblasen  und die kleine Meerjungfrau samt einigem Meeresambiente wurde mit Copic Markern coloriert.

Ein ausgestanztes und mit Klarsichtfolie hinterlegtes Sichtfenster lässt einen kleinen Blick auf den Inhalt erhaschen. Der Inhalt könnte durch ein farblich passendes Seidenpapier noch etwas mehr verborgen werden um die Spannung zu erhöhen. :-)

Ein blau-gefärbter Anhänger in Herzform mit einem kleinen goldenen Herzen und dem Schriftzug "Just for You" habe ich mittels weißem Satinbändchen befestigt. 

Die Tiara der Meerjungfrau und zwei "Bubbles" schimmern glänzend.


Die Rückseite ist ebenfalls passend im Farbverlauf coloriert.


Ich denke, darüber freut sich jede kleine Meerjungfrau !


Liebe Grüße,

Tamara

Verwendete Stempel: Lawn Fawn "Mermaid for You", Lawn Fawn "Tiny Tags Sayings"